Herzliche Einladung zum „Literarischen Abendgebet“

in St. Joseph, Bünde am Mittwoch, 05. Juni 2024, 19 Uhr

Seit über 15 Jahren gibt es in Bünde ein kulturelles Angebot – die Literarischen Abende wenden sich an Kulturinteressierte in unserem ganzen Pastoralen Raum.

Zum Abschluss des Zyklus zum Thema „Unterwegs sein“ geht es am 05. Juni nun ums Spazierengehen und Flanieren.

Spazierengehen war und ist die natürlichste und einfachste Art, sich eine Landschaft oder Stadt zu erschließen. Spaziergänge dienen der Erholung, aber zur Besinnung und zur Sammlung. Die Literatur ist voll mit „spazierenden Glückssuchern“: Goethe, Schuller, Büchner, Eichendorff – sie alle zog es hinaus. Oder denken wir nur an den berühmten „Osterspaziergang“ in Goethes Faust.

Und es gibt die sog. Flaneure – sie erkunden die großen Städte wie Wien, Paris, Berlin. Der Dichter Franz Hessel schrieb 1929; „Flanieren ist eine Art Lektüre der Stadt…“

Die Stadt lesen und in ihrem Inneren immer wieder neu erfinden – das tun die Flaneur wie Apollinaire, Baudelaire, Robert Walser und viele andere.

An diesem Abend geht das Abendgebet auf sehr unterschiedliche Spaziergänge in Gottes Natur, in die großen europäischen Städte und auf Spaziergänge in unser eigenes Inneres.

Die Musik wird diesmal von Sabine Starke beigesteuert in ihrer fröhlichen und unkonventionellen Art. Danach sind wieder alle zum Austausch und Umtrunk in das Gemeindehaus an der Fünfhausenstraße eingeladen.

Alle Interessierten sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

Pfarrer Wolfgang Sudkamp

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com