E-Kirche

Die Idee

Die Grundidee ist, dass es neben den Angeboten der kirchlichen Grundversorgung (Gottesdienste, Sakramente usw.) auch noch etwas geben sollte, welches die vielen Menschen berührt, die sich nicht mehr angesprochen fühlen. Wir spüren derzeit, dass Vieles nicht mehr geht und trauern alten Zeiten hinterher, kommen aber kaum dazu, Neues zu entwickeln. „Neues“ könnten Ausstellungen, Konzerte und Lesungen bis hin zu speziellen Gottesdiensten oder einer Schule des Glaubens bedeuten. Deshalb teilt die Gemeinde St. Paulus in Herford ihre Gebäude an der Kiebitzstraße mit der e-Kirche und öffnet es für Angebote im pastoralen Raum. Das bedeutet Einschränkungen und Umstellungen, zum Beispiel durch die neue Bestuhlung. Es bedeutet aber auch Veranstaltungsort sein zu dürfen für abwechslungsreiche Veranstaltungen und ein kurzer Weg in die Ausstellungen. Träger der e-Kirche ist der pastorale Raum Wittekindsland. Unterstützt wird diese Idee durch das Erzbistum Paderborn. Eingeladen sind Interessierte von Rödinghausen bis Herford, von Spenge bis Schweicheln. Die Erfahrung zeigt, dass Besucher aber auch aus einem größeren Einzugsbereich kommen.

Veranstaltungen der e-Kirche

Aufgrund der Corona-Pandemie finden derzeit keine Veranstaltungen der e-Kirche statt. Sobald wieder Aktivitäten geplant sind, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

Ansprechpartner

Ulrich Martinschledde

Gemeindereferent
Ulrich Martinschledde

Tel.: 0 52 21 – 92 59 61 84
u.martinschledde@prwi.nrw

Gemeindereferentin
Svenja Kuschke

Tel.: 0 52 21 – 92 59 61 52
s.kuschke@prwi.nrw

Archiv