E-Kirche

Die Idee und der Name

Die Kirche sollte eine kirchliche Grundversorgung (Gottesdienste, Sakramente usw.) vorhalten, die Menschen im Leben begleiten und an den Gelenkstellen des Lebens zur Seite stehen. Daneben hat sie aber auch einen gesellschaftlichen Auftrag, ist diakonisch tätig und versucht, indem sie im guten Sinne missionarisch tätig ist, auch die Menschen mit Gottes Botschaft in Berührung zu bringen, die sich von den bisherigen Angeboten nicht mehr angesprochen fühlen.

Die e-Kirche versteht ihren Auftrag, innovativ Kirche weiterzuentwickeln und einladend auf Menschen zuzugehen, die sonst nicht in eine Kirche und schon gar nicht in einen Gottesdienst gehen. Wir verlassen dabei die gewohnten Pfade und probieren neue Formate aus. Wir organisieren Konzerte, entwickeln Ausstellungen und lassen uns von Menschen außerhalb der Gemeinde inspirieren.

Deshalb teilt die Gemeinde St. Paulus in Herford ihre Gebäude an der Kiebitzstraße mit der e-Kirche und öffnet es für Angebote im pastoralen Raum Wittekindsland. Die innovativen Formate können aber auch an anderen Orten stattfinden. Personell wird die e-Kirche begleitet durch Gemeindereferent Ulrich Martinschledde. In der „Ideenschmiede“ können Interessierte ihre Ideen einbringen und weiterverfolgen. Unterstützt wird diese Idee durch das Erzbistum Paderborn.

Veranstaltungen der e-Kirche

Unter Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen finden wieder Veranstaltungen in der e-Kirche statt.

Neues aus der e-Kirche

Sie möchten wissen, was gerade in der e-Kirche läuft? Dann abonnieren Sie ganz einfach unseren Newsletter und Sie erhalten automatisch alle Infos rund um die e-Kirche.

Den Newsletter können Sie hier bestellen: ->Newsletter abonnieren

Winterzauber mit KraWallo

Am 4. Adventssonntag hat im Innenhof der Kirche St. Johannes Baptist in Herford der Winterzauber mit KraWallo stattgefunden. Hier sehen eine kurzen Querschnitt durch das Programm.

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2022!

Boogie Woogie in der Kirche

In der e-Kirche in Herford fand am Sonntag, 07.11., ein ungewöhnliches Kirchenkonzert statt. Der Pianist Frank Muschalle spielte auf und heizte den Zuhörern in der recht kühlen Pauluskirche gehörig mit unterschiedlichen Stücken aus der Boogiewelt ein. Sowohl Balladen, wie auch schnelle Tanzstücke brachten die etwa 60 Zuhörer zum Mitwippen.

Dabei gab es bekannte Klassiker wie Just For You (Pete Johnson), Boogie Woogie Stomp (Albert Ammons) oder Torpedo Juice (Meade ´Lux´Lewis), aber auch Stücke, die Muschalle selber komponiert hat, wie Nod To Wilson oder Big Old Turtle.

Vielen Bünderinnen und Bündern ist Frank Muschalle ein Begriff. Schließlich ist er in der Zigarrenstadt aufgewachsen. Er gibt Konzerte in vielen deutschen Städten und auch international wird er immer wieder angefragt. Der Ausnahmekünstler begeisterte am Sonntag am Flügel und sorgte damit für ungewöhnlichen Kirchensound. Ermöglicht wurde das Konzert durch den Lionsclub Bünde, der die Miete des Flügels übernahm. Da der Spaß nicht zu kurz kam und das Ambiente grundsätzlich stimmte ist ein Folgekonzert in einer wärmeren Jahreszeit nicht ausgeschlossen.

Ansprechpartner

Gemeindereferent
Ulrich Martinschledde

Tel.: 0 52 21 – 92 59 61 84
u.martinschledde@prwi.nrw

Gemeindereferentin
Svenja Kuschke

Tel.: 0 52 21 – 92 59 61 52
s.kuschke@prwi.nrw

Archiv