Tod & Trauer

Unterstützung in Zeiten der Trauer

Der Abschied von einem geliebten Menschen gehört zu den schweren Zeiten des Lebens. Wir lassen Sie auf diesem Weg nicht allein, sondern sind für Sie da!
Wenn in Ihrer Familie jemand gestorben ist, rufen Sie bitte zunächst einen Bestatter Ihrer Wahl an. Dieser wird Sie in allen praktischen Fragen rund um die Trauerfeier und die Beisetzung beraten und viele Dinge für Sie erledigen.  Dazu gehört auch die Terminvereinbarung für die kirchliche Trauerfeier. Das Bestattungsunternehmen nimmt Kontakt zum jeweiligen Pfarrbüro auf und meldet die Trauerfeier an. Der Seelsorger, der die Trauerfeier und die Beisetzung übernimmt, wird sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen und über das weitere Vorgehen sprechen.

Ein Gespräch, ein Besuch, eine Geste in einer Zeit der Traurigkeit.

Auf Wunsch und nach Absprache bieten wir ihnen Zuwendung in einer Zeit, wenn die Betriebsamkeit um die Trauerfeier nachgelassen hat. Es ist eine Zeit, in der man noch mal zurückblickt, aber auch neu in die Zukunft schauen kann. Gut, wenn dann jemand zuhört oder Blickrichtungen ändert.

Die ausgebildeten „Begleiter in der Trauer“ der Gruppe „Quo vadis“ können dabei hilfreich sein.

Einen Flyer mit weiteren Informationen gibt’s hier.

Ansprechpartner

Ulrich Martinschledde

Gemeindereferent
Ulrich Martinschledde

Te.: 0 52 21 – 92 59 61 84
u.martinschledde@prwi.nrw