Logo

E-KIRCHE

Die Idee

Die Grundidee ist, dass es neben den Angeboten der kirchlichen Grundversorgung (Gottesdienste, Sakramente usw.) auch noch etwas geben sollte, welches die vielen Menschen berührt, die sich nicht mehr angesprochen fühlen. Wir spüren derzeit, dass Vieles nicht mehr geht und trauern alten Zeiten hinterher, kommen aber kaum dazu, Neues zu entwickeln. „Neues“ könnten Ausstellungen, Konzerte und Lesungen bis hin zu speziellen Gottesdiensten oder einer Schule des Glaubens bedeuten. Deshalb teilt die Gemeinde St. Paulus in Herford ihre Gebäude an der Kiebitzstraße mit der e-Kirche und öffnet es für Angebote im pastoralen Raum. Das bedeutet Einschränkungen und Umstellungen, zum Beispiel durch die neue Bestuhlung. Es bedeutet aber auch Veranstaltungsort sein zu dürfen für abwechslungsreiche Veranstaltungen und ein kurzer Weg in die Ausstellungen. Träger der e-Kirche ist der pastorale Raum Wittekindsland. Unterstützt wird diese Idee durch das Erzbistum Paderborn. Eingeladen sind Interessierte von Rödinghausen bis Herford, von Spenge bis Schweicheln. Die Erfahrung zeigt, dass Besucher aber auch aus einem größeren Einzugsbereich kommen.

Unser Youtube Projekt „Durch das Jahr“

Bei Youtube unter dem Stichwort: Durch das Jahr finden sie von uns produzierte Anregungen zum Kirchenjahr. Dort erklärt ein Experte auf kindgerechte Art und Weise einen kirchlichen Feiertag und die Familien Rock Band „Krawallo“ hat jeweils ein Lied zum Mitsingen als Karaoke-Version dazugestellt. Gut einsetzbar in Kindergarten, und Grundschule (entsprechendes Material wird ebenfalls zur Verfügung gestellt).

Oder einfach mit dem Kind oder Enkelkind das Video anschauen, mitsingen und besprechen.

Übrigens: Bei einigen Liedern singt Detlef Jöcker, bei anderen die Band „Ich und Herr Meyer“ mit. Auch Rolf Zukowski und Reinhard Horn haben unser Projekt schon gelobt und bei Radio Küken werden alle Beiträge

Hier geht es zu der DURCH DAS JAHR Seite

Aktuelle Termine:

01. bis 29.03. | Ausstellung zu den Entwicklungsprojekten

Gemeinsam stark in der einen Welt

Indien | Nicaragua | Simbabwe | Guatemala | Libanon

Ausstellung über Entwicklungsprojekte, die aus Herford unterstützt werden

vom 01. bis 29.03.2020

in der e-kirche Kiebitzstr. 1, 32051 Herford

Öffnungszeiten und Führungen nach Vereinbarung oder zu Veranstaltungen

Die Aspekte

In der Innenstadt macht man sich für Ausbildung von Mädchen in Indien stark. Briefe dieser Mädchen erzählen berührende Geschichten und Zukunftswünsche.

In der Nordstadt unterstützt man regelmäßig ein Projekt in Nicaragua. Pfarrer Jürgen Westhoff lebte einige Jahre dort, begleitet die Initiative und stellt einige Exponate aus.

Im Herforder Westend engagiert man sich seit vielen Jahren für ein Projekt in Guatemala. Durch die Finanzspritzen aus Herford kann man auf eine erfolgreiche Entwicklung zurückblicken.

Der Weltgebetstag als ökumenische Initiative stellt jedes Jahr das Leben von Frauen in einem anderen Land in den Mittelpunkt. In diesem Jahr erfährt man einiges über Frauenleben in Simbabwe.

Als bekannteste Aktion von Kindern für Kinder treten die Sternsinger für eine gerechte Welt ein. Das Beispielland der Sternsinger 2020 ist das Leben von Kindern im Libanon.

Die geplanten Aktionen zur Ausstellung

Die genauen Daten der Aktionen geben wir auf dieser Homepage bekannt
Anfragen zu Führungen an u.martinschledde@prwi.nrw

In Planung

Im September planen wir eine Ausstellung zum Thema: Glück
Hier einige Aspekte:

Am 08.11. ist der erste Herforder Ma-Ma (Marmeladen-Markt) geplant. Selbst hergestellte Konfitüren oder Marmeladen, von eingelegten Kürbissen bis zu Apfelmus, aufgesetzte Liköre. Alles, was das Jahr 2020 in Garten und Küche zu bieten hat, soll auf dem Ma-Ma zum Verkauf angeboten werden.

Am 15.11. ist Kabarett. Um 15.00 Uhr kommt die Gruppe „Zwischenfall“ aus Dresden und nimmt auf humorvolle Weise das Miteinander in der Kirche aufs Korn.

Am 19.12. heißt es wieder „Winterzauber“ mit der Familien Rock Band „Krawallo“. Das heißt kurz vor Weihnachten noch mal Superstimmung und volle Kirche bei rockiger Musik. Beim Konzert 2019 gab es schon 300 Teilnehmer von Kleinkind bis Senior. 2020 wird noch mal mehr.

Rückblick auf die Veranstaltungen und Ausstellungen

21.12.19 | Weihnachtskonzert der Familien-Rocknrollband Krawallo

Einlass: ab 16:15 Uhr
Eintritt: frei

Winterzauber

01.09. - 04.10. | neue Ausstellung: Glänzende Aussichten

Glänzende Aussichten


05.07.19 - 19:30 | Botschaft der Rosen

Botschaft der Rose

Zum dritten Mal planen wir in der e-Kirche St. Paulus einen spirituell literarischen Abend. Nach einem unvergesslichen Abend unter dem Stichwort „Liebe“ und einer berührenden Veranstaltung unter dem Stichwort „Taufe“ werden wir uns am 5. Juli der „Botschaft der Rose“ widmen.

In bereits gewohnter Weise wechseln sich ansprechende Texte und anrührende Musik ab. Gisela Sauerland und Gerd Büntzly interpretieren unter anderem Rosenlieder. In Aktivpausen besteht zudem die Möglichkeit, sich auch mit anderen Sinnen dem Thema zu nähern.

Rückmeldungen aus den bisherigen Abenden in diesem Format:

„Es hat mich berührt!“
„Informiere mich über den nächsten Abend. Ich bin auf jeden Fall wieder dabei!“
„Ich konnte mich so weit einlassen, wie ich wollte und es ging überraschend tief!“
„Das nächste Mal bringe ich meine Freundin mit. Der Abend hat mir gut getan!“


01.06.19 - 15:00 | Segnungsfeier für werdende Eltern

Segnungsfeier für werdende Eltern

Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Veränderungen. Viele Fragen und Gedanken bewegen die werdenden Eltern. Da ist der wunderbare Moment, wenn das Baby zum ersten Mal im Bauch spürbar strampelt. Voller Spannung und Freude werden Wachstum und Gedeihen bestaunt und das heimische Nest für den neuen Erdenbürger vorbereitet. Aber da sind auch Gedanken der Sorge! Geht es dem Baby gut? Ist es gesund? Wie wird die Geburt sein? Wie gestalten wir das Leben als Familie? Keine medizinische Untersuchung kann diese Spannung zwischen Sorge und Hoffnung wirklich aufheben.

Dass es einen liebenden Gott gibt, dem die werdenden Eltern alles, was sie beschäftigt und bewegt, anvertrauen dürfen und der Hoffnungen und Ängste versteht und mitträgt, ist Inhalt und Schwerpunkt der Segnungsfeier für Schwangere, ihre Partner, Geschwisterkinder und Familien. Wofür auch immer die Frauen und Paare dankbar sind, was auch immer sie auf dem Herzen haben - hier ist Raum und Zeit, um es vor Gott zu bringen, Ihm alles anzuvertrauen und Seinen guten Segen für das Kind, die Geburt und die besondere Zeit der Schwangerschaft zu empfangen.


10.03. - 13.04. | Ansichtssachen: Kreuz

Ansichtsachen Kreuz Ansichtsachen Kreuz

31.03.19 | Die Herforder Marienvision – Eine Wiederaufnahme des Musicals über die älteste bekannte Marienerscheinung nördlich der Alpen.

Die Herforder Marienvision - Musical

Nach zwei erfolgreichen Aufführungen im letzten Jahr wird das Musical vom kath. Kinderchor Rietberg nun noch einmal gespielt:

Sonntag, 31. März um 17.00 Uhr in der e-Kirche St. Paulus, Herford
Sonntag, 7. April um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta, Rietberg-Neuenkirchen

Basierend auf der Visionslegende und auf historischen Quellen setzt der Kinderchor einen ereignisreichen Teil der Herforder Geschichte in Szene. Die Marienvision auf dem Luttenberg im 10. Jahrhundert hat sowohl die Stadt als auch das religiöse Leben in und um Herford wesentlich und nachhaltig geprägt.

Zum Inhalt: Der Überfall der ungarischen Reiter brachte im Jahr 926 der Stadt Herford und ihrem weithin bekannten Damenstift großes Leid und Verwüstung. Das Kloster mit Kirche brannte bis auf die Grundmauern nieder. Das Leben der Schwestern wird nun geprägt von Angst, Unsicherheit und Schuttbeseitigung. Schleppend ziehen sich die Aufbauarbeiten dahin, doch die ehrgeizige Äbtissin Imma setzt alles daran, das Bauwerk bald wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Da kommt ein Bettler an ihre Klosterpforte und sagt, die Jungfrau Maria sei ihm unweit auf dem Luttenberg erschienen mit einer ebenso überraschenden wie unglaublichen Botschaft…

Das Musical mit ergreifenden, spannenden und auch humorvollen Komponenten spricht Kinder und Erwachsene gleichermaßen an. Die Lieder und Texte stammen von der Rietberger Kirchenmusikerin Charlotte Kubasik. Herr Pastor Carsten Adolfs gab durch seinen Dienstwechsel von Rietberg nach Herford die Anregung zum Entstehen dieses Stückes.

02.12.18 | Weihnachtskonzert für Kinder und Ihre Familien

Weihnachtskonzert Krawallo


15.09. - 30.09. | Mit allen Wassern gewaschen

Um den Flyer zu öffnen, drücken Sie bitte auf das folgende Bild:


VERANSTALTUNGEN

01.-29.03.20

usstellung zu den Entwicklungsprojekten

KONTAKT

Ulrich Martinschledde
Gemeindereferent
Ulrich Martinschledde

Tel.: 0 52 21 – 92 59 61 84
u.martinschledde@prwi.nrw