Logo

FAMILIENPASTORAL

FÜR FAMILIEN UND KINDER

FASTENZEIT

INFORMATIONEN – BIBELFILME – BASTELN – BACKEN – MALEN – RÄTSEL

Liebe Mädchen und Jungen, liebe Eltern!

Am 1. Fastensonntag (21.2.) wird in der Heiligen Messe aus der Bibel vorgelesen, wie Jesus in die Wüste ging.

Wüste
Bild: Jim Wanderscheid In: Pfarrbriefservice.de
In der Wüste sind keine Menschen. Dort ist es sehr still. Jesus wollte dort allein sein. Er wollte nachdenken.
Denn Jesus wollte den Menschen in Israel von Gott erzählen. Er wollte ihnen erklären, wie ihr Leben gut wird. Aber wie sollte er das machen?
Er sprach mit Gott: „Vater im Himmel, was erwartest du von mir? Was soll ich tun?“
Vierzig Tage und vierzig Nächte blieb Jesus in der Wüste. Er betete. Er fastete. Er hungerte. Dann hörte Jesus in seinem Herzen eine Stimme. Es war nicht Gottes Stimme. Es war die Stimme der Versuchung. Es war eine böse Stimme. Die Bibel sagt: „Der Teufel sprach zu Jesus.“

Diese Bibelgeschichte könnt Ihr Euch in diesen beiden Filmen anschauen: br/> https://www.youtube.com/watch?v=iADf4XDWR8w
https://www.bibelcartoon.de/jesus-wird-versucht

Die Fastenzeit ist eine Zeit zum Nachdenken: Wo kann ich Versuchungen nicht widerstehen? Wann habe ich auf die böse Stimme in mir gehört? Wann habe ich etwas Gutes nicht getan, weil ich keine Lust dazu hatte?
Wir können uns in der Fastenzeit vornehmen, wie Jesus bestimmten Versuchungen zu widerstehen. Wir können auch neue Dinge ausprobieren, um mit anderen Menschen besser auszukommen.

Hier gibt es Ideen, was man sich in der Fastenzeit vornehmen kann: http://www.familien-feiern-feste.net/153d533.html

Viele Menschen verzichten in der Fastenzeit auf Fleisch oder Süßigkeiten. Das gesparte Geld spenden sie für Menschen in Not.
Vielleicht habt Ihr Lust, einmal ein einfaches, leckeres Essen zusammen zu kochen:
https://www.familien234.de/300/das-fest/aschermittwoch/basteln/pain-perdu/


Am 2. Fastensonntag (28.2.) hören wir im Gottesdienst, wie Jesus mit 3 Freunden auf einen hohen Berg stieg.

Wüste
Bild: Privat
Ständig kamen Menschen zu Jesus. Die einen wollten von ihren Krankheiten geheilt werden. Die anderen wollten etwas über Gott hören. Wieder andere wollten ihre Kinder segnen lassen. Jesus hat kaum Zeit gefunden, um mit seinem Vater im Himmel zu sprechen. Darum ist er auf den Berg gestiegen. Oben auf dem Berg war er Gott ganz nahe.
Dort wurde Jesus vor den Augen seiner Freunde verwandelt. Das erleben wir auch manchmal. Wenn mich einer tröstet, dann ist meine Traurigkeit oft wie weggeblasen. Ich bin wie verwandelt. Wenn ich Angst habe und mich etwas nicht traue und jemand sagt: „Komm, du schaffst das“, werde ich manchmal mutig. Ich bin wie verwandelt. Am meisten sind wir Menschen wie verwandelt, wenn einer zu uns sagt: Du, ich mag dich! Ich habe dich lieb! Dann fühlen wir uns richtig gut und trauen uns eine Menge zu. Genau das hat Gott auch Jesus spüren lassen. Er hat gesagt, dass Jesus sein geliebter Sohn ist. Und Jesus hat richtig gestrahlt vor Glück! Jesus hat gespürt, dass Gott ihn nicht im Stich lassen wird.

Zu der Bibelstelle könnt Ihr Euch diesen Film anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=HmI57toE3vY

Hier gibt es ein Ausmalbild zum 2. Fastensonntag:
https://www.erzbistum-koeln.de/seelsorge_und_glaube/ehe_und_familie/

Und wenn Ihr gerne zusammen mit der Familie bastelt, findet Ihr hier
eine Drehscheibe zum Bibeltext: https://www.pinterest.de/pin/724938871248090657/
und eine Idee für einen Fastenstrauch http://www.familien-feiern-feste.net/153d315.html

Hallo liebe Mädchen und Jungen und liebe Eltern!

Nun ist wieder Fastenzeit.
Wisst Ihr denn, wie der Tag heißt, mit dem die Fastenzeit beginnt?
Einen Tipp gibt Euch das Foto. Oder das Lösungswort in diesem Kreuzworträtsel verrät es Euch: https://www.pfarrbriefservice.de/article/gesucht-wird

Katholische Christen feiern an diesem Tag einen Gottesdienst. Für den Gottesdienst brauchen wir etwas, das wir in anderen Gottesdiensten nicht benötigen. In diesem Film seht Ihr, was das ist und wie es hergestellt wird: https://www.youtube.com/watch?v=gYUpHmPcxB8

Und hier erklären Kinder, was sie über diesen Tag und die Fastenzeit wissen: https://www.youtube.com/watch?v=OXeXZjTyVVw

Wenn Ihr gerne malt, bastelt, mit der Familie spielt oder mehr wissen möchtet, findet Ihr hier noch viele Ideen:
https://www.familien234.de/43/das-fest/aschermittwoch/
http://www.familien-feiern-feste.net/153.html

Viel Spaß!
Aschermittwoch
Bild: Klaus Herzog In: Pfarrbriefservice.de