Eine Nacht in Bethlehem

Eine Nacht in Bethlehem – der Weihnachtspodcast für Familien

Wie war das wohl damals in Bethlehem als Jesus geboren wurde?
Natürlich wird den meisten Menschen die Grundgeschichte bekannt sein, aber wie hat wohl Maria diese besondere Nacht erlebt oder Josef? Und wie war das wohl für den Wirt, der keinen Platz in der Herberge hatte oder die Hirten?

In dem Podcast „Eine Nacht in Bethlehem“ erzählt ab dem 21. November in jeder Folge eine andere wichtige Rolle der Weihnachtsgeschichte aus ihrem Blickwinkel von der Nacht vor über 2000 Jahren.

Der Podcast ist unter anderem auf Spotify zu finden.

Schon zu Jahresbeginn trat KrAWAllo mit der Idee an Svenja Kuschke aus dem Pastoralen Raum Wittekindsland heran. Gemeinsam entwickeln und realisieren beide seit der Reihe „Durch das Jahr“ erfolgreich außergewöhnliche niederschwellige Projekte für Familien mit Musik. „Mir war sofort klar, dass die unterschiedlichen Perspektiven vielfältige und spannende Denkanstöße geben können“, erklärt Kuschke, die dafür prominente Mitwirkende überzeugen konnte: Für die Sichtweise der Maria, z. B. mit Prof´in Dr. Agnes Wuckelt, die stellvertretende Bundesvorsitzende der kfd und Delegierte im Synodalen Weg und Prof Dr. Willibald Bösen, em. Professor für Exegese, bringt in seiner Geschichte den Zimmermann Josef ins Wort. Bernd Mütter, ehemaliger Programmdirektor von Arte, gibt gemeinsam mit seiner Frau Simona den Schafen eine Stimme.

Auch die weiteren, vermeidlichen Nebenrollen, wie die Hirten,  zwei Wirte und ein Engel aus der zweiten Reihe sind von pastoralen Experten aus den (Erz-) Bistümern Paderborn und Osnabrück liebevoll in den Fokus genommen worden.

Die Mitwirkenden

  • Maria: Prof ´in Dr. Agnes Wuckelt, Professorin für Praktische Theologie, stellvertretende Bundesvorsitzende der kfd, Delegierte im Synodalen Weg
  • Josef: Prof Dr. Willibald Bösen, Professor em. für Exegese an der Universität Bielefeld
  • Hirte Samuel: Pastor Dr. Andreas Rohde, Direktor Bildungs- & Exerzitienhaus St. Bonifatius Elkeringhausen
  • Abweisender Wirt: Sebastian Nerlich, Leiter des Bereiches Gemeindeentwicklung & Organisationsberatung im Bistum Osnabrück
  • Barmherziger Wirt: Ann-Kristin Idzig, Referentin Diözesanstelle Berufungspastoral & Referentin für spirituelle Angebote des Pauluskollegs Paderborn
  • Engel Liora: Svenja Kuschke, Gemeindereferentin im Pastoralen Raum Wittekindsland
  • Schafe: Bernd Mütter, ehemaliger Programmdirektor von Arte, Simona Mütter, Lehrerin mit ihren Kindern
  • Weitere Sprecher: Jens-Hennig Gläsker (Detmold) und KrAWAllo (Hiddenhausen)

KrAWAllo
„Wir sind schön und gut und richtig, wie wir sind“ – mit diesen Zeilen aus „Du bist so“ erreichte KrAWAllo deutschlandweit Aufmerksamkeit. Kinder mitsamt ihrer (Groß-) Eltern, aber auch zufällige Zuschauer/innen werden gemeinsam von den Familien Rock ́n ́Rollern aus OWL in Bewegung versetzt: zueinander und miteinander mit einem fröhlichen Mit- Mach- ProgrammSeit mehr als 10 Jahre ist KrAWAllo auf den Bühnen Deutschlands unterwegs – wenn auch aus ökologischen Gründen mittlerweile hauptsächlich in OWL und der schönen Umgebung. Mit Klavier, Cajon und Bass schafft KrAWAllo einen ganz eigenen, unverkennbaren Sound und begeistert damit nicht nur die Kinder, sondern auch zwei weitere Generationen mit ihrem Mix aus eigenen Songs und den ein oder anderen bekannten Hit von anderen Kinderstars im KrAWAllo- Style. Ihre „Du bist so“ Hymne der Vielfalt wurde schon 2019 zum Internet- Hit für das Projekt zum Welt- Down- Syndrom- Tag (WDST).

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com