Pfingsten

Liebe Mädchen und Jungen, liebe Eltern.

Am 23. Mai feiern wir Pfingsten. Pfingsten ist der Geburtstag der Kirche.

Gott hat seinen Sohn Jesus von den Toten auferweckt. Seine Freunde freuten sich, dass Jesus wieder bei ihnen war. Nach 40 Tagen kehrte Jesus zu seinem Vater in den Himmel zurück. Vorher gab er seinen Freunden ein Versprechen. Er wollte immer für sie da sein. Aber die Freunde konnten sich nicht vorstellen, wie Jesus das machen wollte. Ohne Jesus hatten sie Angst. Sie versteckten sich in einem Haus.

Bild: Wolfgangs katholische Allzweck-Icons

Da schickte Jesus ihnen einen Helfer und Mutmacher. Das ist Gottes guter Geist, der Heilige Geist. In der Sprache von Jesus und seinen Freunden sagte man zum Heiligen Geist „Lebenskraft“ oder „Lebensatem“. Der Heilige Geist gab den ängstlichen Jüngern neue Kraft. Sie bekamen wieder Mut und Energie und gute Ideen. Nun trauten sie sich, das Haus zu verlassen. Sie erzählten den Menschen von Jesus. Viele Leute glaubten ihnen. Sie ließen sich taufen.  Sie versuchten, Gutes zu tun wie Jesus. Immer mehr Menschen wurden Christen. Alle Christen zusammen nennen wir Kirche – so wie das Gebäude, in das wir Christen zum Gottesdienst gehen.

In diesem Film seht Ihr, was zu Pfingsten geschah:

Hier wird Pfingsten für Kinder erklärt: https://www.katholisch.de/artikel/13537-pfingsten-fuer-kinder-erzaehlt

Wenn Ihr mit der Familie zu Pfingsten zuhause einen Gottesdienst feiern möchtet, findet Ihr hier einen Vorschlag:
https://www.ebfr.de/ostern2021/detail/nachricht/id/142602-pfingsten-zuhause-feiern/?cb-id=12197808

Noch mehr Informationen, Bastelideen, Rezepte, Geschichten, Spiele … für Familien zu Pfingsten gibt es hier:
https://www.familien234.de/102/das-fest/pfingsten/
http://www.familien-feiern-feste.net/158.html
https://www.erzbistum-muenchen.de/familie/pfingsten-feiern-infos-und-ideen

Archiv
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com